Vorlagebretter, Büsten und Fotobox

Die Anfertigung von bezaubernden Schmuckstücken ist eine Sache, aber sie wollen auch gerne entsprechend präsentiert werden. Es ist so viel Drumherum und so viele Detailarbeit notwendig. Selbst bei den Preisschildern kann man schon mal das Falsche kaufen. Für Ausstellungen und Märkte habe ich neue Möglichkeiten ausprobiert, damit der Betrachter auch das Drumherum genießen kann und gerne auf meinem Stand verweilt.

Auch beim Fotografieren ist man bemüht, die abgebildeten Stücke ins richtige Licht zu rücken. Ob für ein Online-Shop oder für die sozialen Medien, ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte.

Für mich hat sich folgendes bewährt

Jetzt einkaufen *

Dieses Vorlagebrett in weiß verwende ich
sowohl für Ringe, als auch für meine Ohrstecker.
Den weißen Schaumstoff habe ich sogar schon
in einem Schonwaschgang in der Waschmaschine
gewaschen. Man kann ihn vorsichtig vom Tablett lösen.
Auch beim Kleben der Ohrringe verwende ich es, ich nehme
vorsichtshalber die Rückseite.

Jetzt einkaufen *

Schmuckständer für Armbänder
Diesen Schmuckständer kann man ganz leicht in
Einzelteile zerlegen und platzsparend verstauen,
gerade wenn man zu Ausstellungen unterwegs ist.
Die drei Rollen könnte man auch einzeln bestücken
und variabel präsentieren. Recht unkompliziert, man
kann die Oberfläche leicht abwischen.

Jetzt einkaufen *

Schmucketiketten
Diese haben eine angenehme Größe, nicht zu klein,
aber auch nicht zu wuchtig. 2,2cm x 1,2cm.
Was mir besonders gut gefällt sind die dünnen Fäden,
diese sind fein und zierlich.

Jetzt einkaufen *

Diese Büste ist ein Allround-Talent. Man sieht auf einem Blick,
dass Medaillons, Ohrhänger, Armbänder und Ringe
angeboten werden. So kann man ein komplettes Set inkl. Kette
präsentieren.

Jetzt einkaufen *

Fotobox mit LED-Beleuchtung
Die ersten Fotos von den Schmuckstücken habe ich
an diversen Fenstern erstellt, aber schnell wurde mir
klar, dass es schwer ist, bei wechselnden Lichtverhältnissen
gleichbleibende Beleuchtung zu gewährleisten. Also musste
eine Box her. Durch die Öffnung oben kann man Objekte
auch von oben fotografieren, meistens nutze ich  aber die
Front- bzw. leichte Draufsicht. Als Unterlage habe ich eine
Spiegelnde Platte, darauf sieht man die Reflexionen der
LED`s. Zuerst entstanden sie durch Zufall, bei allen nachfolgenden Bildern
sind sie kleine gewollte Highlights.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.